„Are you really my friend?“ – Ein Facebook Portrait Projekt

Fotografieprojekt. Ich beginne diesen Artikel mit einer Frage, die sich die Fotografin Tanja Hollander vor einiger Zeit gestellt hat: „Haben die sozialen Medien unsere Definition von Freundschaft geändert?“ Was sagt ihr?

Ich würde diese Frage wohl mit „ja“ beantworten. Schaue ich mir mal meinen eigenen Facebokk-Account an, dann könnte man wohl meine „Freundschaften“ in drei Kategorien aufteilen. Kategorie 1: FB-Freunde die auch in der realen Welt meine Freunde sind. Kategorie 2: FB-Freunde, die mich mal ein kleines oder größeres Stück in meinem Leben begleitet haben. Bleibt noch Kategorie 3: Die, die ich in Wirklichkeit gar nicht kenne. Einige habe ich noch niemals in der realen Welt gesehen. Aber es sind eben FB-Freunde geworden, weil uns irgendwas verbindet. Meistens sind diese Freundschaften durch diesen Blog entstanden.

Tanja Hollander hat die „Facebook-Freundes-Frage“ mal etwas ernster genommen und ist in den letzten 3 Jahren in die Welt gezogen, um einige ihrer Facebook-Freunde zu besuchen und zu portraitieren. Ihre Reise führte sie unter anderem nach Berlin, Paris, New York oder Athen. Hier eine kleine Auswahl ihrer Portraitserie „Are you really my friend?“

Are you really my friend2

Are you really my friend3

Are you really my friend4
(via)

Be first to comment