“Belly Off 3″ – Blogger nehmen ab! (Woche 5) #boff3

Ihr wisst ja, dass ich für euch in der vorletzten Woche einen kleinen Selbstversuch gestartet habe. Ich aß eine Woche was und wie viel ich wollte, um dann in der darauffolgenden Woche wieder kürzer zu treten. Der Plan sah vor, dass ich mit dieser wirklich bescheuerten Methode, noch mehr Gewicht verliere. Heute ist nun also der Tag der Wahrheit. Natürlich hat es absolut keine Beschleunigung gebracht. Das einzige, was ich verloren habe, ist Zeit. Ärgerlich, aber ein Versuch war es wert. Das müsst ihr schon zugeben.

Ich habe also in der vergangenen Woche wieder bewusster und gesünder gelebt. Kaum bis keine Kohlenhydrate am Abend, viel Wasser getrunken und nur ein Brötchen zum Frühstück. Abends gab es dann wieder reichlich Gemüse ohne Brot. So habe ich es zumindest geschafft, die durch meine Fresswoche angenagelten Pfunde wieder zu verlieren. Somit stehe ich nun wieder auf 72,4 kg. Das macht eine Gesamtersparnis von 3,7 kg. Ich werde also auch die kommenden Wochen weiterhin diszipliniert sein und keine beknackten Selbstversuche mehr starten.

IMG_2774

Hier die neuen Zahlen und Fakten für euch:
Start: 76,1 kg (BMI 28,0)
2. Woche: 74,6 kg (BMI 27,4)
3. Woche: 72,5 kg (BMI 26,6)
4. Woche: 73,4 kg (BMI 27,0)
5. Woche: 72,4 kg (BMI 26,6)

Und die anderen so? Yeah?

  • Antworten Februar 12, 2013

    Mocca

    Es gibt eine Diät, die nennt sich „10 in 2“, da isst man einen Tag alles was man will und am nächsten fastet man. Klingt für mich ein wenig nach Humbug, aber vielleicht reizt dich da doch noch ein Selbstversuch… 😉

    • Antworten Februar 12, 2013

      Mokkaauge

      Das ist ganz aufmerksam von Dir, aber ich lehne dann doch lieber dankend ab. 🙂 Aber vielleicht hättest Du Lust, Dich zu opfern? 😀

Leave a Reply