(Anzeige) Braucht man das? Wir testen die App von Das Telefonbuch

Als ich hörte, dass „Das Telefonbuch“ eine App im Playstore oder Appstore zur Verfügung gestellt hat, war mein erster Gedanke: braucht man das??? Das klassische Telefonbuch nutze ich schon seit Jahren nicht mehr. Ich suche oft nach Telefonnummer oder Adressen im Netz, da ich mir soetwas einfach nicht merken kann – aber dann schau ich flux ins Handy und ziehe mir dort die Informationen raus. Dennoch machte mich die App „Das Telefonbuch“ neugierig. Wenn die Daten, die ich benötige, in einer App schnell verfügbar sind, dann spare ich mir das Geklicke durch das Internet. Also habe ich mir die App mal runtergeladen:

Du hast schon 3 Mal in der Arztpraxis angerufen, aber niemanden erreicht. Nächstes Wochenende kommen deine Freunde und du wolltest dafür noch einen Tisch bei ihrem Lieblingsasiaten reservieren. Und dass du noch zum Friseur musst, fällt dir immer erst abends ein. Die App von Das Telefonbuch hilft dir bei all diesen Problemen im Alltag. Bei den gewerblichen Einträgen gibt es ab sofort die Möglichkeit, einen Termin zu jeder Zeit und von jedem Ort aus anzufragen. Das Unternehmen wird über deine Anfrage informiert und kann sich mit dir in Verbindung setzen.

Benzinpreise:
In der „Das Telefonbuch“ App gibt es den Punkt „Benzinpreise“. Klickt man dort drauf, erhält man sofort alle Tanken im Umkreis von 5 Kilometern inklusive der aktuellen Benzinpreise. Wenn man also nicht gerade kurz davor steht, sein Auto schieben zu müssen, kann man ganz easy die Tanke auswählen, die den aktuell niedrigesten Preis anbietet. Das ist ein richtig, richtig guter Service!

das_telefonbuch_app2

Geldautomaten:
Ihr kennt das, ihr wollt ein bisschen feiern, aber das Bargeld im Portemonnaie hat sich aus dem Staub gemacht. Durch einen Klick auf „Geldautomaten“ erhaltet ihr sofort die nächsten Bankautomaten in eurer Nähe. Auch hier ist es wieder auf einen Radius von maximal 5 Kilometern eingegrenzt. Perfekt, um schnell noch vor dem Restaurant oder Kinobesuch für genügend Bargeld zu sorgen!

das_telefonbuch_app3

Kino:
Über den Punkt „Kino“ gelangt ihr ebenfalls wieder auf eine Trefferliste für Kinos in eurer näheren Umgebung. Wenn ihr euch ein Kino ausgesucht habt, gelangt ihr mit dem nächsten Klick direkt auf die Kontaktdaten sowie zu den nächsten Filmstartzeiten. Das gesamte Programm des Kinos ist auch in diese Fall wieder nur einen Klick entfernt. Wenn ihr vorher noch etwas trinken oder essen wollt, dann werden euch Restaurants, Bar/Lounges, Cafés sowie Geldautomaten in der Nähe des Kinos angezeigt. Mit einem Klick auf „Navigation“ werdet ihr sogar direkt dort hingeführt. Superpraktisch und easy!

das_telefonbuch_app4

Was noch?
Rückwärtssuche„: Mit dieser Funktion bietet euch die App, Adressen mithilfe von Telefonnummern zu suchen.
Zufrieden oder nicht?“ Über den Partner „golocal“ habt ihr die Möglichkeit, Bewertungen für Locations abzugeben.
Gratis Anrufen„: Viele Unternehmen bieten den Service, direkt über die App anzurufen und Kontakt aufzunehmen.

Fazit:
Die App von „Das Telefonbuch“ bietet soviel mehr als nur eine Aufzählung von Adressen oder Telefonnummer. Sie unterstützt euch perfekt bei fast jedem Vorhaben. Die Bedienung ist einfacher als Keffee zu kochen – mit maximal 3 Klicks habt ihr nicht nur die Kontaktdaten, die ihr benötigt, sondern erfahrt auch noch, wie ihr auf den Weg dorthin ohne Umwege noch Dinge erledigen könnt (Geld holen, tanken, etwas essen gehen etc.). Eine hilfreiche und kostenlose App, die nun dauerhaft unser Begleiter sein wird!

das_telefonbuch_app5
Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Be first to comment