Brazilian Murals – by Os Gêmeos

Wenn selbst die Deutsche Bank Streetartisten fördert und die New York Times über die Arbeiten und Ausstellungen der Gebrüder Pandolfo berichtet, dann hat man es geschafft. Neben Banksy und Shepard Fairey gehören die Os Gemêos (die Zwillinge) zu denen Künstlern, die es geschafft haben, von der Illegalität in die etablierten Museen dieser Welt einzumarschieren. Bereits seit Ende der 80er arbeiten die Brüder an knallbunten, surrealen Bildern und Installationen. In Sao Paolo verewigen sich die Künstler aus der Graffiti-Szene in den Werken der Os Gemêos, um ihnen Respekt zu zollen. Fantastische Werke, die es wert sind, dass die ganze Welt sie sieht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

via

Be first to comment