„Covered“ by Alan Powdrill

Ich bin da ja ziemlich zuversichtlich, dass die meisten Menschen nicht mehr sofort eine Bedrohung oder unbehagen empfinden, wenn sie einen tätowierten Menschen sehen. Ich glaube, dass Tattoos inzwischen so salonfähig sind, dass man nicht mal mehr darüber spricht, wenn am Nachbartisch im Café, ein volltätowierter Gast, seinen Kaffee schlürft. Ob der Wunsch, Vater des Gedanken ist, müsst ihr mir jetzt sagen. In seiner Fotoserie „Covered“ hat Alan Powdrill verschiedene Menschen abgelichtet – einmal in Klamotte und einmal ohne. Wie schaut es bei euch aus? Würdet ihr den Menschen erstmal anders beurteilen, wenn ihr nicht zuerst die feine Kleidung, sondern die Tattoos, gesehen hättet? Wir freuen uns auf eure Meinung!

Covered2

Covered3

Covered4

Covered5

Covered6

Covered7

Covered8
(via) // all images ©Alan Powdrill

Be first to comment