Das StrandGut Resort in St. Peter-Ording im Hotelcheck + Gewinnspiel

Wer gestern unseren Artikel über St. Peter-Ording gelesen hat, der hat sicherlich auch unseren Tipp zur Unterkunft gelesen. Heute möchte ich euch erzählen, warum das StrandGut Resort in St. Peter-Ording so zu empfehlen ist.

Das Hotel ist ein Design- und Wellnesshotel, befindet sich inmitten der gemütlichen Promenade und liegt direkt an der berühmten 1,1 km langen Seebrücke. Es ist also von der Lage her kaum zu toppen. Schon der Eingangsbereich macht deutlich, dass sich über das Designkonzept wirklich Gedanken gemacht wurde. Das StrandGut ist modern, aber dennoch sehr gemütlich eingerichtet. So wird man direkt beim Betreten von einer liebevoll eingerichteten Lobby mit (künstlichem) Kamin, muggeliger aber hochwertiger Sitzecke und kostenfreiem Tee begrüßt. Man merkt sofort, dass der Gast hier willkommen ist – und ganz ehrlich, dass fühlt sich gut an!

StrandGut1

Insgesamt beeindruckt mich das gesamte Konzept des Hotels – nicht zuletzt deswegen, weil in einem der Unterhaltungsräume die Konferenz des aktuellen Bundesliga-Spieltages über den riesigen Bildschirm flackerte. Wer sich nicht so sehr für das Geschehen der Fußballclubs interessiert, der hat im Raum gegenüber die Möglichkeit sich an der WII abzulenken, Tischhockey oder Kicker zu spielen. Als wir abends leicht angeshakert vom Essen zurückkamen, entschieden wir uns für ein Erdkundespiel aus den unzähligen Gesellschaftsspielen, die man dort für die jungen Gäste bereitgestellt hatte. Hat jemand von euch schonmal die Fragen eines Wissensspiels angetüddelt beantworten müssen? Großartig!

StrandGut_Entertainment

Als wir zuvor nachmittags ins Zimmer (225) kamen, waren wir erstmal beeindruckt von der riesigen Glasfront des Badezimmers. Ja, man hat dadurch die Möglichkeit, direkt vom Bett aus in die Dusche zu schauen. Eine tolle Sache! Und wer beunruhigt ist, weil Oppa am Wasser mit dem Fernglas irgendwas Attraktiveres sehen könnte, als den schönen Strand, der zieht einfach die Vorhänge zu. Das Zimmer hat uns wirklich sehr gut gefallen – es ist farblich alles perfekt abgestimmt und erinnert immer wieder daran, wo man eigentlich ist: nämlich nur einen Katzensprung vom Meer entfernt!

StrandGut_Zimmer

Am nächsten Morgen haben wir uns schon sehr früh fertig gemacht, um sehr zeitig das Frühstück im hotelansässigen Restuarant „Deichkind“ zu genießen. Glaubt mir, ich saß in meinem ganzen Leben noch nie frisch gestriegelt und putzmunter sonntags um 8 Uhr im Hotel zum Frühstück. Aber wir hatten ein kleines bisschen die Befürchtung, dass es zu voll sein würde, wenn wir später kommen. Auf der handgeschriebenen Tafel vorm Deichkind steht nämlich, dass es zwischen 8 und 9 Uhr „ruhig“ ist, zwischen 9-10 Uhr gesellig und ab 10 Uhr dann wieder etwas ruhiger sei. Ich kann ehrlich nicht sagen, wie gesellig es tatsächlich ab 9 Uhr ist, aber wenn man das schon als eine Art Vorwarnung oder gut gemeinten Tipp schreibt, dann macht mir das Angst. Aber es war fantastisch um 8 Uhr da zu sein – wir waren nämlich mit einem älteren Herrn alleine dort. Sehr, sehr angenehm!

Das Frühstück selbst war übrigens ebenfalls tippitoppigut! Es gab alles – egal, ob ihr vegetarisch oder vegan unterwegs seid oder auf irgendwas intolerant reagiert – im Deichkind ist man darauf wirklich vorbereitet. Ein kleiner Specialtipp: wenn ihr Kaffee trinkt, dann bereitet euch den unbedingt am Kaffeevollautomaten zu – das ist eine Wucht! Richtig köstlich, sag ich euch!

Deichkind

Resümee:
Wer einen Aufenthalt in St. Peter-Ording plant, der wird bei der Wahl des StrandGut Resorts nicht enttäuscht sein. Hundebesitzer dürfen sich ebenfalls freuen, denn auch die Vierbeiner sind hier herzlich Willkommen. Durch den direkten Zugang zur Dünentherme steht auch den Wellnessbegeisterten unter euch nichts im Wege. Eingehüllt im Bademantel seid ihr in Nullkommanix und ohne auf die Straße zu müssen direkt in der Wellnessoase.

Kleiner Tipp:
Solltet ihr keinen Parkplatz auf dem angelegten Hotelparkplatz bekommen, so besteht die Möglichkeit kostenfrei in das ca. 200 Meter entfernte Parkhaus zu fahren. Direkt an der Promenade stehen auch einem Hotel natürlich nicht ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Auf Nachfrage gibt es an der Rezeption des StrandGuts ein Ticket zum kostenlosen Parken im Parkhaus.

Gewinnspiel:
Und da wir inzwischen wahrscheinlich alle die Nase vom Winter voll haben, möchten wir euch am 21. Februar 2016 zum Biikebrennen in St. Peter-Ording schicken. Das traditionelle Biikebrennen  findet dort jährlich statt, um dem Winter ordentlich einzuheizen und ihn zu vertreiben. In muggeliger Atmosphäre seht ihr, wie das Feuer nach dem Fackellauf entfacht wird und könnt euch dann beim Grühnkohlessen im Deichkind satt futtern. Gemeinsam mit dem StrandGut Resort verlosen wir nämlich eine Nacht im Doppelzimmer inklusive  Grühnkohlessen und Frühstück am nächsten Morgen! Alles was ihr dafür tun müsst ist:

1. Seid oder werdet Fan von Mokkaauge auf Facebook
2. Seid oder werdet Fan vom StrandGut Resort auf Facebook
3. Meldet euch zu unserem Newsletter an (einfach in den Newsletter auf der Startseite eintragen oder kurz eine Mail mit dem Betreff „Anmeldung“ schicken)

Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar werden wir um 18 Uhr den Zufall entscheiden lassen und den Gewinner per E-Mail informieren. Der Rechtsweg ist – wie immer – ausgeschlossen! Wir wünschen euch viel Glück! 

StrandGut_Lobby

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei dem StrandGut-Team für die Einladung und die entspannenden zwei Tage bedanken. Es war wirklich sehr schön bei Euch!

Be first to comment