Der Venta Luftwäscher im Test

Lifestyle. Design. Gesundheit. Seit knapp 2 Wochen läuft bei uns ein Luftwäscher von der Firma Venta. Ehrlicherweise konnte ich bis dato überhaupt nichts mit einem Luftwäscher anfangen. Nachdem ich das Gerät aufgebaut habe, was wirklich ganz easy geht (Deckel ab, Unterschale mit Wasser befüllen, Hygienemittel einkippen, Deckel drauf – fertig!), war ich etwas unsicher ob des Stellplatzes. Wo soll unsere Luft denn sauberer werden? Im Schlafzimmer wo wir uns früher oder später in jedem Fall aufhalten? Im Wohnzimmer, wo geraucht, gegessen, gelebt wird? In der Küche, wo das Essen zubereitet wird? Oder im Büro, wenn ich dort „arbeite“? Ich entschied mich für den zentralsten Punkt der Wohnung, das Wohnzimmer. Im Grunde genommen spielt sich dort doch alles ab. Wir sind da, die Katzen halten sich mit uns dort auf und wenn wir Besuch haben, dann hockt der auch eher im Wohn- statt im Schlafzimmer. Ich startete also den Luftwäscher-Test im Wohnzimmer. Seither steht er relativ unsichtbar in einer Ecke und läuft Tag und Nacht. Was uns schon am ersten Abend auffiel ist, dass die Luft, obwohl wir geraucht haben, nicht verqualmt oder verbraucht schien. Ganz im Gegenteil, trotz der Heizungsluft und des Rauchens, hatten wir ein angenehmes Luftklima.

Venta Luftwaeser1

Der Venta Luftwäscher

Als ich neulich bei meinem Arzt im Wartezimmer saß, fiel mir das erste Mal auf, dass auch er einen Luftwäscher dort stehen hat. Aber klar, gerade in einem Bazillenmutterschiff, wie dem Wartezimmer, ist es mehr als notwendig, weitere Ansteckungen zu minimieren. Zum ersten Mal hatte ich nicht das Bedürfnis, lieber durch meinen Schal zu atmen, um nicht die Bazillen und Viren meines Sitznachbarn, der sich gerade mal wieder die Lunge aus dem Hals röchelt, einzuatmen. Alleine das Wissen, was der Venta Luftwäscher schon am ersten Abend bei uns zu Hause geleistet hat, reichte mir aus, um mich neben den Luftwäscher im Wartezimmer „sicher“ zu fühlen.

Vena Luftwaescher3

Der Venta Luftwäscher

Natürlich ist das alles aber nicht nur eine Kopfsache. Es ist ja kein Geheimnis, dass „gute Luft“ – auch in den eigenen vier Wänden – einfach besser für das Wohlbefinden ist. Ich fühlte mich tatsächlich schon nach ein paar Tagen fitter und hatte das Gefühl, auch besser schlafen zu können. Seit dem wir einmal die Heizung im Schlafzimmer angemacht und vergessen hatten, diese über Nacht auszustellen, schlafen wir – egal, wie kalt es draußen ist – immer mit offenen Fenstern. Es gibt nichts schlimmeres, als morgens mit einem dicken Schädel von schlechter Heizungsluft aufzuwachen. Da kann man sich eigentlich gleich wieder hinschmeißen, denn der Tag ist sowieso gelaufen. Und genau sowas soll eben auch der Venta Luftwäscher regeln. In drei Stufen einstellbar, reguliert ihr selbst, in welcher Intensität die Luft gereinigt werden soll. Stufe 1 ist kaum hörbar, Stufe 2 lediglich, wenn man drauf achtet. Bei der höchsten, der 3. Stufe, ist es schon etwas lauter, aber vollkommen in Ordnung. Aber ehrlicherweise haben wir die 3. Stufe auch zu keiner Zeit wirklich nutzen müssen. Uns reichte Stufe 1 vollkommen aus. Es wurden trotzdem Staub, Tierhaare und Gerüche aus der Luft gewaschen und am Wannenboden des Gerätes gebunden. Erstaunlich, was tatsächlich alles in unserer Luft herumwirbelt.

Mein Fazit:
Wer von euch wirklich unter Allergien oder Erkältungsbeschwerden leidet oder Haustiere zu Hause wohnen hat, der sollte tatsächlich über einen Venta Luftwäscher nachdenken. Eine solche Investition lohnt sich in diesen Fällen wirklich. Außerdem kommt der Luftwäscher ohne Filter und somit ohne Abfälle aus, da das Wasser als Filter eingesetzt wird. Wer Angst vor einem hohen Stromverbrauch hat, dem soll auch gesagt sein, dass der Venta mit extrem wenig Strom auskommt. Bei der Produktion wurde somit auch auf die Umwelt geachtet, denn auch der Luftwäscher selbst, ist voll recycelbar. Ich bin wirklich überzeugt und strecke beide Daumen für den Venta Luftwäscher nach oben!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

  • Antworten November 21, 2014

    Stefan

    der neue WC-Stein von Firma XY ist bestimmt auch total toll und richtig richtig gut, muss dann darüber auch von Dir berichtet werden!?

    wenn Hallimash dafür bezahlt, ist alles „gut“, oder? 🙂

  • Antworten November 21, 2014

    Stefan

    wofür kannst Du nichts?

    • Antworten November 21, 2014

      Mokkaauge

      …dass das Ding nunmal gut ist.

  • Antworten November 21, 2014

    Stefan

    echt jetzt?

    so verkauft man seine Seele als Blogger! 🙂

    was kommt als nächstes, Sanitär-Produkte?

    • Antworten November 21, 2014

      Mokkaauge

      Nein nein, meine Seele ist noch da. Der ist wirklich gut, ich kann doch nichts dafür, mensch! 🙂

Leave a Reply