Die Geschichten des Glenfiddich Whisky X „The Maverick Whisky Makers of Dufftown“ (Sponsored)

Wer Whisky mag, der wird ganz sicher nicht an Glenfiddich vorbeigekommen sein. Der weltweit meistausgezeichnete Single Malt Scotch Whisky stammt nämlich aus dem Hause des Familienunternehmens, das bis zum heutigen Tage seinem Geschmack, der Qualität und der Leidenschaft treu geblieben ist.

Glenfiddich zeichnet sich allerdings nicht nur durch seine Qualität und seinen besonderen Geschmack aus – er steht ebenso für eine ganz besondere Haltung und für besondere Persönlichkeiten. Diese Charaktere bezeichnet man als „Mavericks„.

Mavericks leben für ihre Leidenschaft und folgen stets ihren Träumen. Dabei rennen sie nicht in den Fußstapfen anderer treudoof hinterher, sondern gehen eigene Wege – abseits der ausgetretenen und sicheren Pfade. Selbst bei Hürden und Widerständen lassen sie sich nicht von ihrer Idee abbringen und gehen mutig weiter. Und zwar den eigenen Weg. Auch hinter Glenfiddich stehen echte Mavericks!

Bereits im Jahre 1886 kündigte Gründervater William Grant seinen festen Job, um seinen Traum in die Realität umzusetzen: die Herstellung des besten Whiskys im Tal. Grant war voller Leidenschaft, Entschlossenheit und bereit, diesen Weg zu gehen, um den besten Single Malt herzustellen. Sein Pioniergeist übertrug sich auf alle nachfolgenden Generationen, die bis heute das Erbe Grants fortführen.

Glenfiddich Image_ProductPage_Image_CaseOfDreams_3

Einen ähnlichen Willen besaß auch Sandy Grant Gordon, der Urenkel William Grants. Er wagte im Jahre 1963 den Schritt, Glenfiddich Straight Malt weltweit einzuführen. Hierfür machte er sich auf den Weg nach New York und pitchte seinen Whisky den führenden Kerativen aus der Werbebranche. Bis dato kannte Amerika nur Blended Whisky und war schnell von den Vorzügen des echten Straight Malt überzeugt.

Inspiriert von den Filmproduktionen wie „Mad Men“ und „Catch me if you can„, erzählt der Film „Case of Dreams“ die Geschichte von Sandy Grant Gordon.

„Case of Dreams“ Video

Fun Facts:
– “Case of Dreams” ist unter der Regie von Sam Miller entstanden.
– Sandy Grant Gordon wird gespielt von Robert MacPherson, der zuletzt auch am Broadway zu sehen war.
– Gedreht wurde in Buenos Aires, dass dem New York der 60er Jahre sehr viel näher kommt als das heutige New York.
– Die Flaschen die im Film zu sehen sind, wurden eigens für den Film hergestellt und sind genaue Replika’s des 1963 Straight Malt den Sandy mit nach New York nahm.
– Der Koffer wurde ebenfalls eigens für den Dreh angefertigt und fasst 8 Flaschen sowie 4 Tumbler.
(Dieser Artikel entstand mit freundlicher Genehmigung von Glenfiddich)

  • When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each timme
    a comment is added I gett several emails with the same comment.
    Is there any way youu can remove people from that service?
    Appreciate it!

  • Antworten Juli 7, 2016

    Freddy

    Der Link zum Video und auch zu Glenfiddich funktionieren nicht 🙁

    • Antworten Juli 7, 2016

      Mokkaauge

      Eigenartig – bei uns funktioniert beides einwandfrei!? Haben noch mehr dieses Problem?

Leave a Reply