Drive By Shot – Photography by Tom Ullrich

Lifestyle. Design. Photography. Heute möchte ich euch einen ganz sympathischen jungen Fotografen aus Berlin vorstellen. Tom Ullrich unterhält uns regelmäßig auf seiner Seite drivebyshot mit wunderbaren Aufnahmen aus seinem Leben. Wir haben Tom gebeten, ein bisschen über sich und seine große Leidenschaft zu erzählen. Gute Unterhaltung!

Ich bin Tom Ullrich aus Berlin. Ich liebe Crossfit-Trainings, Snowboarden, gehe gern feiern und mein Herz schlägt für die Fotografie.

Das habe ich von meinem Vater, der schon immer Fotografie-interessiert war. Er sparte lange Geld, um sich dann seine erste Spiegelreflexkamera zu kaufen, die er noch immer besitzt. Auch für mich war meine erste „Spiegelreflex“ eine große Sache und ich erinnere mich an das Glücksgefühl, als ich sie endlich in der Hand hielt- eine Pentax k200.

Eigentlich beginnt die Geschichte meiner „ersten großen Liebe“ noch früher. Bei einem Wandertrip in der Schweiz hängte mir mein Vater vor vielen Jahren seine Kamera um und zeigte mir einige Dinge, die man beachten muss, bevor man „auf den Auslöser drückt“. Ich bin auch jetzt noch ein sehr aktiver Mensch, ständig in Action. Als Kind fiel es mir ungemein schwer, mich nur auf eine Sache zu konzentrieren. Bis ich in den Bergen das erste Mal durch den Sucher der Kamera sah und spürte, wie sich alles in mir auf diesen einen Punkt ausrichtete. Für mich war plötzlich egal, was gestern war oder um mich herum geschah. Ich fokussierte mich nur darauf, mein Foto, wie ich es in diesem kleinen Sucherbild sah und in meinem Kopf vollendete, zu „ schießen“.

Zurück in Berlin begann ich, mir Kameras von meinem Vater auszuleihen. Ich nahm sie mit, wenn ich mit meinen Freunden skaten ging und sammelte wichtige Erfahrungen zu Belichtungszeiten, Blenden, Iso-Werten, Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Kameras. Irgendwann verließ ich das Haus nicht mehr ohne sie im Rucksack. Kurz nach dem Abitur kam mir dann der Gedanke mir eine eigene Kamera zu erarbeiten und ich begann zu sparen.

Als das Geld endlich ausreichte, wusste ich ganz genau welche Kamera ich wollte: eine Pentax. Seither ist mein Interesse und der Spaß an der Fotografie weiter gewachsen.

Kurz vor einem Wandertrip in die Schweiz mit meinem Vater habe ich mir kürzlich– welcher Anlass wäre besser geeignet- eine Canon Eos 6d gekauft

Meine Ziele für die nächste Zeit sind abgesteckt: den Bachelor-Abschluss als Fotojournalist machen und dann einen guten Freund in Indonesien besuchen. Asien reizt mich sehr, auch und gerade als Fotograf. Überraschungen, Ungewöhnliches nicht nur selbst zu erleben, die besonderen, kleinen Momente zu erkennen und für andere im Bild entdeckbar zu machen, ist ein unglaublicher Reiz.

Manche sehen das, was an anderen nur vorüberzieht. Manchmal, wenn meine Eltern den vielen Eindrücken, die ich beschreiben wollte nicht folgen konnten, sagten Sie:

,, Tom, andere Menschen sehen nicht das, was bei dir im Kopf vorgeht…..“

Deshalb gerade möchte ich Leute mitnehmen und ihnen zeigen, was ich in einem besonderen Moment erlebe und fühle, die Faszination des vergänglichen kurzen Augenblicks, der meist unbemerkt vorübergeht. Für mich ist Fotografie ein Medium um einen Moment, einen von tausend flüchtigen, für immer zu bewahren. Genau und einfach.

drivebyshot1

drivebyshot.wordpress.com

 

drivebyshot2

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot3

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot4

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot5

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot6

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot7

drivebyshot.wordpress.com

drivebyshot8

drivebyshot.wordpress.com

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Tom Ullrich für die tollen Aufnahmen und den Einblick hinter die Fassaden. Es war uns eine große Ehre!

all images by Tom Ullrich

Be first to comment