Fotografie: Sony DSC-QX10 im Test

Fotografie! Die Sony DSC-XQ10 wurde auf der letzten IFA als neues Smartphone-Feature vorgestellt. Wir haben uns das kleine Wechselobjektiv mal genauer angeschaut und einige Tests gestartet.

Als erstes müssen wir zugeben, dass es erstmal ungewohnt und komisch ist, wenn man das kleine Kamera-Modul vorn ans Smartphone schnallt. Daran muss man sich, in der Tat, erstmal gewöhnen. Mittels eines flexiblen Befestigungsschnappers, lässt sich das Objektiv, an so gut wie jedes, Smartphone fixieren. Die Steuerung erfolgt ganz leicht über die „Play Memories Mobile“ App (sowohl für Android als auch iOS erhältlich).

Die DSC-QX10 verfügt über zwei Automatik-Modi, eine Programmautomatik, ein zehnfaches Zoomobjektiv und einen 18 Megapixelsensor. Und wenn man erstmal die richtige Einstellung für die jeweiligen Lichtverhältnisse gefunden hat (ihr erkennt es bei unserem „Unterwegs-Test“), ist es definitiv eine Bereicherung für das Smartphone. Außerdem (was für mich, die nie mit ihrem Speicherplatz hinkommt, ganz wichtig ist) hat man die Möglichkeit, die Aufnahmen auf Micro-SD oder MS-Speicherkarte zu sichern. Hat man gerade keine zur Hand, werden die Aufnahmen ganz automatisch auf dem Smartphone gesichert. Smartphone und Kamera verbinden sich easy per WLAN.

Was ich persönlich ganz cool finde ist, dass die Kamera nicht zwangsläufig ans Smartphone getüddelt werden muss. Man kann die Kamera auch irgendwo gut positionieren und dann über die App steuern. Für gemütliche Sit-Ins oder Party ist das ne super Sache. Wir waren mit der kleinen Kamera unterwegs und haben uns an Cakepops versucht…

Unterwegs (hier hatten wir viel mit den Lichtverhältnissen zu kämpfen):

1

3

6

4

In der Cakepop-Fabrik:

10

7

9

Foto

Fazit: Die Sony DSC-QX10 ist für das Smartphone ein echter Gewinn und man kann damit, wenn man die passenden Einstellungen gefunden hat, wirklich gute Aufnahmen machen. An die anfänglich ungewohnte Haptik gewöhnt man sich ebenfalls relativ schnell. Allerdings halte ich einen Preis von knapp 200 Euro einfach zu hoch und die DSC-QX10 ersetzt, meiner Meinung nach, keine Kompaktkamera. Es ist einfach ein Nice-to-have!

Be first to comment