„Half Drag“ X ein Fotoprojekt über New Yorks Drag Queens von Leland Bobbé

Der in New York lebende Fotoraf Leland Bobbé wurde in den 70er Jahren nicht nur als Taxifahrer geschätzt. Tagsüber zog er nämlich durch die Straßen New Yorks und fröhnte seiner wahren Leidenschaft – der Straßenfotografie.

Aktuell begeistert Bobbé gerade die Besucher des Museum of the City New York, die einige seiner Arbeiten aus den 70ern ausstellen. Wir widmen uns heute jedoch der New Yorker Drag Queens Dokumentation. Der Fotograf zeigt in dieser Fotostrecke beide Wahrheiten seiner Protagonisten – die der schillernden Drag Queen sowie das ungeschminkte Gesicht „dahinter“. Das Besondere ist, dass es sich um eine Aufnahme handelt – und somit keiner Fotomontage bedarf. Eine großartige Portraitserie, aus der wir euch nun einige seiner Fotografien zeigen möchten:

Half_Drag_by_Leland_Bobbe2

Half_Drag_by_Leland_Bobbe3

Half_Drag_by_Leland_Bobbe4

Half_Drag_by_Leland_Bobbe5

Half_Drag_by_Leland_Bobbe6

Half_Drag_by_Leland_Bobbe7
(via) // All Images © Leland Bobbé

Be first to comment