Ist das noch ein Selfie oder schon Kunst? Selfie-Less-Selfies by Ari Fararooy

Ist das noch ein Selfie oder schon Kunst? Selfies gibt es inzwischen wie Sand am Meer: mit Schmollmund vor dem heimischen Badezimmerspiegel abposen, vor berühmten Bauten, die Finger zum Peacezeichen in den Himmel gestreckt, im Fahrstuhl als Ganzkörperselfie, um das sogenannte „OOTD“ zu presenten, mit Selfiestick oder ohne – es gibt wohl kaum ein Ort, an dem noch nicht irgendwer seiner kleinen narzistischen Ader freien Run gegeben hat. Ich gehöre wohl zur Kategorie „Hardcoreselfiemaker“ – schließlich mache ich seit März 2011 jeden Tag (!) ein Selfie von mir. Ganz egal, ob ich nun wirklich vorzeigbar bin oder eben nicht. Ich dokumentiere sozusagen meinen Verfall…

Der in LA ansässige Fotograf Ari Fararooy hat auf sehr unterhaltsame Weise mich und die Selfiekultur auf die Schippe genommen. Fararooy produziert Selfies, die jedoch das Gesicht des Protagonisten nicht wirklich zeigt – quasi „Selfie-Less-Selfies“. Eine schöne Idee und sehr kreative Umsetzung:

SelfLess_Selfies_by_Ari_Fararooy2

SelfLess_Selfies_by_Ari_Fararooy3

SelfLess_Selfies_by_Ari_Fararooy4

SelfLess_Selfies_by_Ari_Fararooy5
(via) // All Images ©Ari Fararooy

Be first to comment