Kunst mit weißen Ballons – Invasions x Charles Pétillon

Wer in der nächsten Zeit nach Paris reisen sollte, dem legen wir die Fotoausstellung des französischen Fotografen Charles Pétillon ans Herz. Der Franzose „befüllt“ verwaiste Gebäude oder Flächen mit weißen Ballons, um die Aufmerksamkeit auf eben diese nicht (mehr) genutzten Bauwerke zu lenken. Er nutzt die Ballons als eine Art der Metapher. Meiner Meinung nach eine Idee, die in vollen Zügen aufgeht. Was meint ihr?

Ces invasions de ballons sont des métaphores. Elles ont pour but de changer le point de vue sur ce que nous côtoyons chaque jour sans y porter attention. C’est notre regard que j’essaie d’aviver, permettant ainsi de passer d’une perception pratique à une émotion visuelle.

Invasions_Charles_Petillon2

Invasions_Charles_Petillon3

Invasions_Charles_Petillon4

Invasions_Charles_Petillon5
(via) // all images by Charles Pétillon

Be first to comment