Mein erstes Mal

Mit Groupon….

Da ich ja ein bekennender Schnäppchenjäger bin, habe ich mich vor einiger Zeit bei Groupon angemeldet. Da ich aber nicht nur ein Schnäppchenjäger , sondern auch ein Angsthase bin, flatterten die Angebote lange Zeit in mein E-Mail Postfach und von dort gleich in den Papierkorb. Neeeee, is mir doch irgendwie zu unsicher.. Neeee ach, brauche ich ja an sich auch gar nicht.. Angsthasenblabla eben.

Vor zwei Tagen entdeckte ich aber dann doch ein Angebot, was mich neugierig machte.. Eine Damen Adidas Firebird in grün mit einem Preisnachlass von 45 %! Da hat sich der Jäger in mir gedacht, schieß auf den behämmerten Hasen und schnapp zu! Von eigentlichen 54,95 Euro sollte die Büx nur noch 29,99 Euro kosten. Da kann ein Firebirdfan nicht anders als zuschlagen.

Ich bin also den nervenden Anmeldeprozess brav durchgegangen und knick knack war eine Buchse bestellt. Ohne Größenangabe, ohne Farbangabe. Daraufhin erhielt ich von Groupon eine E-Mail, dass meine Bestellung eingegangen ist und ich nach Ablauf des Deals (die Dinger gehen immer nur über einen bestimmen Zeitraum) einen Gutschein mit separater Mail erhalte. Gut alles klar, ich bin ja absolut kein ein geduldiger Mensch.. Einen Tag später, also heute, hatte ich dann die ersehnte E-Mail mit dem Betreff „Groupon – Gutschein für Deinen Deal“. Yeah, baby!


Zwischen vielen bunten Bildern entdeckte ich dann auch eine Nachricht an mich: „Im Anhang dieser E-Mail erhältst Du nun Deinen persönlichen Gutschein.
Und so benutzt Du ihn:

1. PDF-Datei im Anhang öffnen
2. Gutschein ausdrucken
3. Konditionen beachten
4. Gutschein einlösen

Den Gesamtbetrag haben wir via Bankeinzug beglichen.“

Das stimmt. Der Betrag über 29,99 Euro wurde sofort heute Mittag von meinem Konto abgebucht. Ist ja nicht so wild, das ist der vereinbarte Preis, also alles easy.

Ich habe nun den (in miniwinzigen Buchstaben) in der Mail genannten Link angeklickert und versucht zu öffnen. Das war vor 2 Stunden!!!
Nachdem ich dann endlich mal auf die Seite von Sim-Buy gelangt bin (ich stelle hier extra keine Links zur Verfügung!) konnte ich die vermisste Farbangabe und die Größenangabe nachholen. Gesagt getan, ein Stück will ich, ab damit in den Warenkorb und nun her mit meiner schon bezahlten Hosseeeeeeee! Jau, leichter gesagt als getan – kein Warenkorbbutton! Einfach nicht da. Auch zwei weitere Augenpaare konnten den nicht entdecken. Also nochmal der ganze Krämpel. Link angeklickert, Farbe und Größe gewählt und hey – auf einmal war der scheiß Korb da. Also, rein damit und ab dafür…
Nenenenenene! Die Hose landet einfach nicht im Warenkorb. Ständig sagt mir das Teil: „keine Artikel im Warenkorb. Weiter einkaufen?“ Was heißt hier weiter einkaufen?? Ich will mein Hose und zwar dalli!

Ich gebe es auf… Ich sehe aus wie ein durchgenudeltes Bandwürmchen mit zerzaustem Haar.. Heute nicht mehr. Nein, heute nicht mehr. Ich kann nicht mehr..

Nachtrag:
Inzwischen konnte ich den Bestellprozess abschließen. Gutschein eingegeben, somit kam eine Nullsumme raus – alles gut. Ich fühlte mich wie neugeboren…
Denkste,  nach befummeln des „Bestellung absenden“ Buttons, sprang der Pimpf wieder auf die Startseite. Hat es nun geklappt? Oder nicht? Muss ich nochmal alles machen? Leute, ich kann nicht mehr…

Be first to comment