Mimicry – by Ilse Leenders

Schon früher in der Schule hatte sich realtiv schnell heraus kristallisiert, wer auffällig ist und wer eher in den Massen untergeht. Ich würde mich wohl eher mittig einordnen, wenn das denn überhaupt geht. Immer ein wenig (zu) schüchtern, nicht allzu sehr auffallen und irgendwie einigermaßen gemocht durchkommen. Hinzu kamen einige Schulwechsel, die es nicht unbedingt einfacher machten, Fuß zu fassen. Dennoch kann ich behaupten, dass ich sehr wohl ein glückliches Kind war. Und das man das auch durchaus sein kann, zeigt uns die niederländische Fotografin Ilse Leenders in ihrer Fotostrecke „Mimicry“. Durch den Gedanken der Gleichartigkeit der Menschen entstanden diese wirklich schönen Aufnahmen, die Menschen zeigen, die unauffällig und identitätslos leben. In die Umgebung eingefügt, werden die Models zu einer Einheit mit der Umwelt. Schön!

 

 

 

 

via iGnant

 

 

 

Be first to comment