Photography: „My London Calender 2016“ X Diese Aufnahmen haben Obdachlose für uns gemacht

Ich denke, niemand kann wohl intenesivere Fotos von der Straße mitbringen, als die Menschen, die dort leben. Die gemeinnützige Organisation Café Art hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen ohne Obdach dabei zu unterstützen, sich kreativ und künstlerisch zu betätigen. So verteilten sie 100 Einwegkameras an Obdachlose und baten sie, ihre Sicht auf die Stadt zu visualisieren.

The Cafe Art 2016 My London calendar is a social enterprise initiative for London homelessness art groups and individuals who have been affected by homelessness. In July this year, at St Paul’s Cathedral, 100 FujiFilm single-use cameras were handed out, with the theme My London. Training on how to use the cameras was given by The Royal Photographic Society [The RPS] in June, and again on the day of the handout.

80 der verteilten Kameras wurden tatsächlich zurückgebracht und enthielten mehr als 2500 Fotos. Hieraus galt es dann, die 12 besten Aufnahmen auszuwählen, die dann in einem aufwendig produzierten Kalender für das Jahr 2016 Platz finden werden. Ich denke, nicht nur für die Obdachlosen ist es eine tolle Sache, um einzusteigen in die Welt der Kreativität, sondern auch für uns, die sich am Ende über das Ergebnis und die tollen Aufnahmen erfreuen können! Wir zeigen euch hier einen kleinen Auszug der Bilder, die es in den Kalender geschafft haben. Viel Spaß!

My_London_Calender_Cafe_Art2

My_London_Calender_Cafe_Art3

My_London_Calender_Cafe_Art4

My_London_Calender_Cafe_Art5

Der Cafe Art Kalender wird in einer Auflage von 5000 Exemplaren erscheinen und über Kickstarter finanziert. Alle Einnahmen werden künftigen Projekten der Organisation unterstützen!
(via) // All Images © Cafe Art

Be first to comment