Sangre – by Diego Levy

Auch wenn uns viele Tausend Kilometer von dem Leid und der Gewalt trennen, so bedeutet das nicht, dass es sie nicht gibt. Es gibt sie, die Orte, wo Menschen sich in völliger Normalität bekriegen und umbringen. Und genau das dokumentiert Diego Levy in seiner eindrucksvollen Fotostrecke „Sangre„. La Sangre – das Blut.

In „Sangre“ geht es aber gewiss nicht darum, den Schaulustigen zu spielen oder sich an dem Leid anderer zu ergötzen. Hierbei geht es darum, die Normalität der Gewalttaten zu zeigen. Das ist nicht schön, sollen aber Kraft und Ruhe geben. Hierzu gehört eine große Stärke, denn es wird sicher nicht durch wegschauen besser.

via i-ref

Be first to comment