Sponsored: Der Chevrolet Captiva Lifetest – Tischtennis Weltmeisterschaft im Auto

Autos und Werbung! Der neue Captiva von Chevrolet hat nicht nur ein neues Gesicht bekommen, er wurde auch getestet, wie nie zuvor ein Auto getestet wurde. Man veranstaltete einfach eine Tischtennis-Weltmeisterschaft IN dem Wagen. Herausgekommen ist ein Test, der vollkommen neuen Art. Eine extra angefertigte TIschtennisplatte wurde im Innenraum eingebaut und Menschen unterschiedlichster Nationen gebeten, an einer Tischtennis-Weltmeisterschaft teilzunehmen.

Eindrücke der Spiele, welches Land gewonnen hat und wie die Protagonisten diese Idee fanden, seht ihr in dem neuen Spot von Chevrolet. Der Spot wurde von den chilenischen Filmemachern „Woki Toki“ auf die Beine gestellt. Mit über 400.000 YouTube Abonnenten und weit über 80 Millionen Klicks sind Woki Toki schon seit längerer Zeit eine echte YouTube-Größe! Sehr schön finde ich auch den Nachsatz im Video „…Bitte versuchen Sie nicht, eine Tischtennis-Weltmeisterschaft in einem fahrenden Auto durchzuführen.“ Hmmm, na gut.

Der Chevrolet Captiva:
Der komplett neu überarbeitete Chevrolet SUV Captiva erhielt ein neues Facelift und präsentiert sich mit klaren und markanten Linien. Das Heck erhielt zudem LED-Rückleuchten und eckigen Auspuffrohre in verchromter Ausführung. Wenn man nicht gerade Tischtennis in diesem Auto spielen möchte, bietet er geräumigen Platz für bis zu 7 Personen. Je nach Austattungspaket hat man die Wahl zwischen verschiedenen Stoffen und Farben, eine Lederausstattung, Zweizonen-Klimaautomatik, beheizbare Rücksitze sowie ein „Ambiente“-Lichtpackage. Für die PS-Freaks unter euch – den Captiva gibt es mit einem Leistungsspektrum von 163 bis 258 PS. Gute Fahrt!


(Sponsored by Chevrolet)

Be first to comment