Sponsored Post: Drücken, nicht ziehen!

Wer mir auf Snapchat (Username: Mokkaauge) folgt, der weiß, was ich heute morgen schon machen musste. Ich musste nämlich in aller Herrgottsfrühe unser Wölkchen Auto zur Inspektion bringen. Als ich in meinem Familien- und Bekanntenkreis erzählt habe, dass wir den Wagen nicht zu „Didi umme Egge“ bringen, sondern tatsächlich in die Vertragswerkstatt, winkten die meisten mit den Worten „na, ihr müsst es ja haben!“ ab. Natürlich haben wir es nicht, aber – ähnlich wie JP Kraemer in dem nachfolgenden Clip – wollten wir professionelle Hilfe und Originalteile. Wir sind schließlich diejenigen, die im Monat mal locker 1000 Kilometer Strecke hinter uns lassen. Und da will ich mich sicher fühlen und sicher sein. Isso!

Beim Tuningexperten JP Kraemer läuft es, anders als bei mir, nicht unbedingt rund, als er pünktlich zum vereinbarten Inspektionstermin in der Peugeot Vertragswerkstatt erscheint… Sagen wir mal so, ich bin froh, dass unsere Werkstatt automatische Türen hat.. Sehst selbst:


Dieser Artikel entstand mit freundlicher Genehmigung von Peugeot

Be first to comment