Sponsored Post: Runter kommen, aber schnell – der rasende Skisessel #einfachmachen

Ihr erinnert euch sicherlich noch an meinen Kolumnen-Post, in dem ich schrieb, dass mein neues Motto „klappe halten und einfach mal machen“ lautet. Die Jungs und Mädels von Jägermeister hatten scheinbar eine ähnliche Eingebung, und haben die fantastische Aktion #einfachmachen ins Leben gerufen.

Hierbei konnten Ideen eingereicht werden, die – ihr kennt das selbst – man schon immer mal mit seinen Freunden gemeinsam auf die Beine stellen wollte – es aber bisher aus verschiedenen Gründen bis dato noch nicht geschafft hat. Die ausgefallensten Ideenvorschläge belohnte Jägermeister mit einer Finanzspritze von 5.000 Euro.

Gerade ist das zweite Projekt in dem Rahmen #einfachmachen umgesetzt worden: den rasenden Skisessel. Jeder kennt die ganz normalen Skisessel, die einen nach oben bringen und fertig. Ben uns Sven, die beiden Jungs aus dem nachfolgenden Video, haben nun aber einen Skisessel gebaut, der anders ist. Cooler, beeindruckender und wesentlich schneller. Schaut euch an, was die beiden Freunde auf die Beine – oder besser gesagt, auf die Bretter gestellt haben. Enjoy!

Der rasende Skisessel:

Jägermeister Fun Facts:
Jägermeister ist ein Kräuterlikör, der im niedersächsischen Wolfenbüttel hergestellt und abgefüllt wird. Das Unternehmen existiert bereits seit 1878. Der berühmte Kräuterlikör wurde schon vor über 80 Jahren auf dem deutschen Markt eingeführt. Seit Anfang der 1970er-Jahre wird Jägermeister exportiert – heute in mittlerweile 108 Ländern weltweit. Jägermeister ist der verkaufsstärkste Premium-Likör der Welt.
(Dieser Artikel entstand mit freundlicher Genehmigung von Jägermeister)

Be first to comment