Sponsored: „Runner Runner“ mit Justin Timberlake und Ben Affleck

Kino! Nachdem ich einen anderen Film mit Justin Timberlake gesehen habe, an dessen Name ich mich nicht mal mehr erinnere, der so schlecht war, dass ich fast wegen meines vergeudeten Geldes weinen musste, wollte ich ihm eigentlich keine Chance mehr geben, mich mit einem Kinofilm zu catchen. Nun aber bekam ich den Trailer von „Runner Runner“ und ich kreische mit all den anderen Mädels „MUSS. ICH. SEHEN.“

Richie Furst finanziert sich sein Studium mit gewonner Kohle beim Onlinepokern. Wie es jedoch irgendwann kommen muss, setzt er viel und verliert alles. Furst ist sich sicher, um seine Kohle betrogen worden zu sein und will der Sache auf den Grund gehen. Er reist also nach Costa Rica, um den Betreiber der Pokerseite zur Rede zu stellen. Ivan Block, gespielt von Ben Affleck, und seine Partnerin Rebecca Safran (Gemma Arterton) verdrehen Richie jedoch so den Kopf, dass er nur schwer und spät merkt, dass er da in ein gefährliches Spiel gerast ist.

Bildschirmfoto 2013-09-18 um 17.46.31

Bildschirmfoto 2013-09-18 um 17.48.00

Eine vielversprechende Story, mit eindrucksvollen Bildern locken mich kommenden Herbst in jedem Fall ins Kino. Wer noch nicht überzeugt ist, lässt den Trailer sprechen. Gute Unterhaltung!


(Mit freundlicher Genehmigung von 20th Century Fox)

Be first to comment