Streetart: „Stadt Gestalten“ – Fotoausstellung von Jérome Gerull in Hamburg

Heute möchten wir euch auf eine Ausstellung aufmerksam machen, die zwei wesentliche Dinge von Mokkaauge vereint. Die Fotografie und die Streetart! Der Hamburger Fotografen Jérome Gerull hat nämlich in den vergangen zwei Jahren Portraits von deutschen Streetartisten gemacht. Anonym versteht sich! Einige dieser Bilder stellt er nun unter dem Namen „Stadt Gestalten“ im „Projektor“in Hamburg aus. Zusehen gibt es unter anderem Portraits der Künstler Alias, Herbird, Hkdns, Pirho, Ping Pong und Späm. Das ganze läuft vom 28.07. bis 01.08.2015.

Am 1. August gibt es einen Streetart Workshop für Kinder und vom 29.07. – 31.07. läuft der Film „Street Art – The Ephemeral Revolution“ mit verschiedenen Speisen und Getränken. Wer also im Norden Deutschlands wohnt oder einen Besuch plant – hin da! Reservierungen sind ab sofort über reservierungen@flexiblesflimmern möglich!

Streetartists sind bewusst oder unbewusst ein Teil der Bewegung „Recht auf Stadt“, welche die Städte u.a. nicht alleinig den allgegenwärtigen Investoren überlassen möchten. Die Künstler wollen die urbanen Räume mit- und umgestalten. Der Fotograf Jérome Gerull hat die Künstler bei ihren nächtlichen Streifzügen und in ihren Ateliers in Berlin und Hamburg intensiv begleitet und porträtiert. Die Bilder zeigen eine versteckt agierende, gut vernetzte urbane Künstlerbewegung.

Hier gehts zur Facebookveranstaltung mit weiteren Informationen!

Stadt_Gestalten_Flyer
(via) // All images ©Jérome Gerull

Be first to comment