Streetphotography x Finding Vivian Maier

„Finding Vivian Maier“ ist ein Dokumentarfilm, der die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die ein brillantes Auge für die Straßen-Fotografie hatte. Leider wurden jedoch die fulminanten Werke Maier’s erst nach ihrem Tod bekannt und veröffentlicht. Bei einer Zwangsversteigerung im Jahr 2007 entdeckte der Immobilienmakler John Malooof einige Arbeiten von Vivian Maier. Davon kaufte er ca. 30.000 Abzüge und Negative – später entschied er sich dann auch zum Kauf des anderen Teils der Fotografien.

Erst als Maloof die Todesanzeige entdeckte (Vivan Maier starb 2009 im Alter von 83 Jahren, nachdem sie sich von einem Sturz nicht mehr hatte erolen können), fing er an, ihr Leben zu rekonstruieren und zu recherchieren. Wenig später veröffentlichte der ehemalige Immobilienmakler zunächst einige von Maiers Aufnahmen auf Flickr und publizierte schließlich 2011 das Buch „Vivian Maier – Street Photographer“. Diese Aktionen führten zu einer wahren viralen Sensation und jeder wollte wissen, wer war Vivian Maier!?

Maloof verfilmte seine Geschichte der Entdeckung der Werke von Maier und seine darauffolgende Spurensuche nach der Person hinter den Aufnahmen in dem Film „Finding Vivian Maier“. Eine wahre Gänsehautgeschichte!

vivian maier1

vivian maier2

vivian maier3

vivian maier4

vivian maier5

vivian maier6

vivian maier7

vivian maier8

vivian maier9

vivian maier10
(via) // all images by Vivian Maier

Be first to comment