Tante Mia tanzt Electro Festival in Vechta #musikdurstig

Was war das für ein grandioser Auftakt für das erste „Tante Mia tanzt“ Electro-Festival auf dem Stoppelmarkt in Vechta. Knapp 11.0000 Musikfans aller Altersklassen ließen sich bei bestem Wetter die Musik von über 25 DJs durch die Ohren jagen. Und wir waren mitten drin!

Die Premiere des Festivals stand wirklich unter einem sehr guten Stern. Der Wettergott scheint ein DJ zu sein und so strömten unzählige Gäste schon am Vormittag auf das Festivalgelände in Vechta. Schon von weitem konnte man satte Bässe wummern hören, die von den insgesamt drei Bühnen die Gäste beschallten. Das wummern war so hart, dass ich beim Toilettengang anfangs Schwierigkeiten hatte, mich auf der Brille zu halten und nicht runter zu hoppsen…

Die Hauptbühne („Tante Mia´s Tanzgarten„) auf der unter anderem Mark Bale, House Destroyer oder Lee Shuuk auftraten, wurde wie ein riesiges altes Kofferradio gestaltet. Das war schon wirklich unglaublich beeindruckend! Auch an den Effekten wurde in keinsterweise gespart: Lichteffekte, künstlicher Nebel, Feuersäulen und Konfettikanonen, brachten die tanzenden Massen noch weiter in Stimmung.

Aber nicht nur auf und vor der Hauptbühne ging es heiß her – auch vor der kleineren Bühne („Tante Mia´s gute Stube„) wurde dicht gedrängt getanzt und gefeiert. Ein Durchkommen war für uns schon am Nachmittag kaum noch möglich.

Die 3. Bühne, die den Namen „Tante Mia´s Diele“ trug, haben die Macher des Festivals in einem großen viermastigen Zirkuszelt aufgebaut. Hier konnte man sich tagsüber ein wenig vor der Sonne schützen und sich vor der funkelnden Bühne etwas entspannter bewegen. Denn bei über 25 Grad, wollten die meisten draußen sein. Abends allerdings war auch hier kein Durchkommen mehr, was nicht zuletzt an dem perfekten LineUp lag: Die bekannten US-DJs „The Chainsmokers“ sowie „Lost Frequencies“ gaben sich dort, unter anderem, die Ehre.

Fazit:
Wer es in diesem Jahr nicht zum Auftakt geschafft hat, sollte sich dringend Karten für das kommende Jahr sichern. Am 25. Mai 2017 wird es eine weitere Ausgabe geben und die sollten Festival-Fans und Electro-Liebhaber keinesfalls entgehen lassen. Nicht nur durch das fette LineUp wurde es in diesem Jahr zu einem vollen Erfolg – auch die Organisation war kaum zu übertreffen. Wir haben wirklich ausschließlich gut gelaunte Menschen und Mitarbeiter getroffen, die Getränkeausgabe erfolgte immer blitzschnell und auch die Auswahl an Speisen, ließen keine Wünsche offen. Selten haben wir ein so gut organisiertes und entspanntes Festival besuchen dürfen!

Tante_Mia_tanzt_Festival2

Tante_Mia_tanzt_Festival3

Tante_Mia_tanzt_Festival4

Tante_Mia_tanzt_Festival5

Tante_Mia_tanzt_Festival6

Tante_Mia_tanzt_Festival7

Tante_Mia_tanzt_Festival8

Tante_Mia_tanzt_Festival9

Tante_Mia_tanzt_Festival10

Tante_Mia_tanzt_Festival11

Tante_Mia_tanzt_Festival12

Tante_Mia_tanzt_Festival13

Hier gibt es weitere Informationen, Berichte und Fotos des Festivals.
Facebook
Tante Mia

Tante Mia tanzt Aftermovie:

Tante_Mia_tanzt_Festival_Last
(Dieser Artikel entstand mit freundlicher Genehmigung von Warsteiner #musikdurstig)

Be first to comment