Taxifahren in Indien – ganz anders als Du es Dir vorstellst

Ich war zwar selbst noch nie in Mumbai, aber wenn ich an eine dortige Taxifahrt denke, dann stelle ich mir das schon chaotisch, nervig, laut und nicht sonderlich sicher vor. Googelt man „Taxifahrt in Indien“, dann bekommt man auch ein paar „Basictipps“ oder „Sicherheitstipps“. Dinge wie „zahlen sie nicht mehr als Summe X“ oder „der Koffer fährt NIEMALS im Kofferraum mit!“… Also scheinen meine Vorstellungen schon ein klitzebisschen hinzukommen…

Dass es aber anders geht und man durchaus auch fantastische Taxifahrten in Mumbai haben kann, beweist uns die Initiative „Taxi Fabric“. Diese ermöglicht es nämlich großartigen Designern, ihre Kunst und die eigenen Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Eben in den dortigen Taxen. In Mumbai wird der Beruf des Grafikers respektiert, anerkannt und wertgeschätzt. Die „Taxi Fabric“ Initiative soll den besonderen Wert von grafischer Gestaltung zum Ausdruck bringen.

In meiner Vorstellung sieht eine indische Taxifahrt grau und staubig aus – sitzt man allerdings in einem der Taxi Fabric „Karren“, dann bekommt man eine farbenfrohe, gutgelaunte und ganz besondere Taxifahrt. Eine großartige Aktion!

Taxi_Fabric2

Taxi_Fabric3

Taxi_Fabric4

Taxi_Fabric5

Weitere Infos und Bilder findet ihr auf dem tumblr von Taxi Fabric!
(via)

Be first to comment