The Longest Way x Christopher Rehage (Clip)

Lifestyle. Design. Projekt. Ich liebe solche Projekte, die viele Menschen als verrückt einstufen würden. Genau so eine verrückte Idee hatte auch Christopher Rehage, als er entschloss, an seinem 26. Geburtstag eine außergewöhnliche Reise in Angriff zu nehmen. Er wollte von Peking nach Deutschland laufen. Das sind mal schlappe 8.000 Kilometer, die er zu Fuß hinter sich bringen wollte.

The_Longest_Way2

The Longest Way

Im November 2007 machte er sich also auf und… brach aus persönlichen Gründen, nach über 4500 Kilometern Fußmarsch ab. Anders als die Pilgerreisenden berichtet Rehage nicht von Selbstfindung und Erleuchtung. Ihm fehlte nach wie vor irgendwas. Christopher Rehage will anderen Menschen Mut machen, ihren Träumen zu folgen und sie zu realisieren. Es ist dabei nicht entscheidend, ob man das gesetzte Ziel erreicht – vielmehr geht es doch darum, es zu probieren!

The_Longest_Way3

The Longest Way

In diesem Video, dass der damalige Filmstudent von seiner Reise gemacht hat, wird deutlich, wie sehr er sich bei seinem Projekt verändert hat. Gute Unterhaltung bei „the longest way“!


(via)

Be first to comment