Visit Denmark – mit Easyjet nach Kopenhagen

Lifestyle. Design. Travelling. Wie den meisten von euch bekannt sein sollte, bin ich gebürtige Kielerin. Wenn man in Kiel geboren ist und eine gewisse Zeit seines Daseins dort verbracht hat, kommt man logischerweise mit Dänemark in Berührung. Seit meiner frühesten Kindheit reise ich somit mehr oder minder regelmäßig in das wunderschöne Land.

Ganz besonders angetan hat es mir Kopenhagen, die Hautpstadt des Landes. Kopengahen ist die Stadt am Meer und das Leben dort wird am und im Wasser gelebt. Schließlich dauert es nie mehr als 15 Minuten, um das Wasser zu erreichen. So ist es nicht verwunderlich, dass Kopenhagen auch „Venedig des Nordens“ genannt wird.

Nyhavn

Photographer: Cees van Roeden (COPENHAGENMEDIACENTER.COM)

Auch für LSBT (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transsexuelle) ist Kopenhagen ein Anziehungspunkt – sowohl für Toursiten als auch für die Einheimischen selbst. In Kopenhagen kann jeder frei und offen sein. Dänemark war schon immer führend in der Gleichstellung von Homosexuellen. Neben dem Copenhagen Pride findet auch alljährlich im Oktober das MIX Copenhagen Filmfestival statt. Wer also als „Gay“ oder einfach als „Friend“ mal ganz ausgelassen, mit sehr fröhlichen und gut gelaunten Menschen feiern möchte, sollte sich Kopenhagen als „Must-See“ dringend notieren.

Gaywatch

Photographer: Christian Alsing ((COPENHAGENMEDIACENTER.COM)

Dass die Skandinavier zu den schönsten Menschen dieser Welt zählen, ist ebenso kein Geheimnis. Da liegt es natürlich nahe, dass zweimal im Jahr die berühmte „Copenhagen Fashion Week“, bei der sich nationale sowie internationale Designer ihre Mode präsentieren, stattfindet.

Wer aber einfach nur mal verweilen, shoppen oder den Puls der Stadt genießen möchte, findet sich im angesagten Stadtteil Vesterbro wieder. Vesterbro findet man übrigens auf Platz 4 auf der „Top 10 der hippsten Stadtteile der Welt!“

Kopenhagen Jazz Festival

Photographer: Jonas Pryner (COPENHAGENMEDIACENTER.COM)

Ihr seht – es gibt unzählige Möglichkeiten eine schöne Zeit in Kopenhagen zu verbringen. Egal nach welchem Gusto – jeder findet in der Hauptstadt, in der 1,5 Millionen Menschen leben, sein ganz eigenes persönliches Highlight. Und das allerbeste ist, dass man für all das gar nicht reich sein muss. Kopenhagen ist auch mit einem schmalen Geldbeutel ganz toll und einfach zu entdecken. Der Eintritt zu vielen Museen ist an mindestens einem Tag der Woche kostenfrei! Vertraut mir, ich spreche da wirklich aus eigener Erfahrung.

Selbst wenn ihr nicht in Kiel wohnt und quasi nach Dänemark spucken könnt ist es nicht an der Zeit, sich nun Sorgen machen zu müssen. Easyjet bringt euch in Nullkommanix nach Kopenhagen; und das sogar schon ab 38,99 Euro. Es war also wirklich nie einfacher, eine wunderschöne und aufgregende Stadt zu entdecken!

Kopenhagen View

Photographer: Robert Thomason (COPENHAGENMEDIACENTER.COM)

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Be first to comment