(Werbung) Deutsche Bahn und Warner Music bringen junge Künstler in Bahnhöfe

Sie sind so viel: Orte der Begegnung, Schlafplatz, ein Ort des Aufbruchs und des Ankommens, Treffpunkt, das Tor zur Freiheit: Bahnhöfe. Sind wir mal ganz ehrlich – Bahnhöfe sind faszinierende Orte. Stellt man sich einen Moment lang einfach nur in den Trubel, entdeckt man die unterschiedlichsten Menschen. Sie sind fröhlich, andere wiederum traurig, die Menschen sind arm, reich – ja, auf Bahnhöfen gibt es viel zu entdecken.

Diese ganz besondere Atmosphäre bietet nun auch für das neue Musikformat der Deutschen Bahn und Warner Music Central Europe. Gemeinsam mit der Music Company fördert die DB junge Künstler und stellt für die „trainsome sessions“ außergewöhnliche Bahnhöfe zur Verfügung. Somit bekommen Musiktalente eine ganz neue und ungewöhnliche Bühne, auf der sie sich ausprobieren und präsentieren können.

Nach der ersten erfolgreichen „trainsome session“ im Januar mit der Sängerin Lina Maly, geht es jetzt mit der bekannten Künstlerin Alexa Feser und dem Hip Hop Urgestein Curse in eine neue Runde. Habt Spaß!

trainsome sessions – Alexa Feser feat. Curse mit „Wunderfinder“

 

Be first to comment