(Werbung) Weihnachten mit Hermes

Inzwischen ist es kaum mehr möglich, die gesamte Familie an Weihnachten an einen Tisch zu bekommen. Die Familie wächst ständig, mal feiert man bei dem, dann mal wieder bei dem. Aber alle gleichzeitig am Heiligen Abend zu treffen ist leider nicht möglich. Trotzdem soll aber niemand zu kurz kommen und jeder wissen, dass man – auch wenn man einige Kilometer voneinander entfernt ist – aneinander denkt und jedem gern trotzdem eine Freude machen mag. Deswegen verschicken wir gerade zur Weihnachtszeit unzählige Pakete quer durch Deutschland.

Weil das perfekte Weihnachtsgeschenk auch perfekt ankommen soll, verschickt Onkel Dirk den nervtötenden singenden Elch an seine Nichte mit Hermes. Und zeigt somit seiner Nicht nicht nur, dass er an sie gedacht hat, obwohl er nicht beim gemeinsamen Weihnachtsfest dabei sein kann, sondern beschert eben auch den anderen Familienmitgliedern einen ganz speziellen Weihnachtsabend… Seht selbst:

Warum Hermes?
Mit Hermes verschickt man seine Pakete sicher, schnell und günstig. Einfach den Paketschein online ausfüllen, ausrucken und in einen Hermespaketshop abgeben. Der Paketversand ist beginnt bereits bei 3,89 Euro und ist immer inklusive Haftung. Aber das alles gibt es natürlich nicht nur zu Weihnachten. Ganz gleich, an wen ihr ein Paket schicken wollt oder zu welchem Anlass – Hermes bringt eure Pakete in ganz Europa sicher zum Empfänger. Wer sein Paket mit Hermes versendet, der hat immer die Möglichkeit der Sendungsverfolgung. So könnt ihr also genau sehen, wann Tante Hilde eure selbstgebackenen Plätzchen in Empfang nimmt. Übrigens, wer die Pakete bis zum 22. Dezember, 12 Uhr in einem er vielen Hermes-Paketshops abgibt, kann sich sicher sein, dass das Geschenk noch pünktlich zum Fest unter dem Weihnachtsbaum zu finden ist. Hierfür gibt Hermes die Weihnachtslieferzusage!

Be first to comment