Zurück in die Zukunft – mit Power aus dem Mercedes-Benz Energiespeicher

Wir haben Jahrzehnte auf diesen Tag gewartet. Heute abend, exakt um 19:28 Uhr, kommen „Doc“ und „Marty McFley“ endlich bei uns in der Zukunft an. Ich bin gesapnnt, wie die beiden reagieren werden, wenn sie sehen, dass ich mich nicht gleich aufs Hooverboard schwinge und damit zur Arbeit düse. Ich bin auch gespannt, ob man ihnen die Enttäuschung ansieht, dass viele Ideen – gerade in Bezug auf Energien – bisher ebenfalls noch nicht so umgesetzt wurden oder werden konnten, wie man es sich in den vergangenen 80ern ausgemalt hatte.

Zurueck_in_die_Zukunft_MB2

Natürlich wissen wir alle, dass es nur eine (weitere) Frage der Zeit ist, bis wir unseren Strom allein durch erneuerbare Energien gewinnen können. Einen sehr großen Schritt macht dabei Mercedes-Benz mit seiner neuen Erfindung: Der erste Mercedes-Benz Energiespeicher. Der Energiespeicher ist ressourcenschonend und zu 100% geruchsneutral! So erhalten, mit dem Modell „Home„, auch die privaten Haushalte einen stationären Energispeicher, der jedem die Chance gibt, die notwendige Energiewende, in die eigenen Hände zu nehmen. Es liegt also nicht mehr nur an den großen Firmen – jeder kann etwas tun und Mercedes-Benz hilft uns dabei!

Wer kann sich noch daran erinnern, als „Doc“ aus einer Bananenschale Energie mit seinem „Mr Fusion Home Energy Reactor“ gewinnen konnte? Seine geniale Idee hat uns inspiriert, unseren Mercedes-Benz Energiespeicher zu entwickeln, der Strom aus regenerativen Energiequellen speichert. Unsere Webisode „Die Nachbarn“ startet in ihre neue Staffel mit einer Hommage an die Filmreihe „Zurück in die Zukunft“. Danke Doc, nicht nur für einen der schönsten Filme unserer Jugend.

Der Autokonzern hat uns bereits mit der Erfindung des Automobils entscheidend zu mehr Freiheit verholfen. Mit dem neuen Mercedes-Benz Energiespeicher geht der Konzern noch einen Schritt weiter und bietet den privaten Haushalten ebenfalls eine neue Form der Freiheit und Unabhängigkeit: Strom aus regenerativen Energiequellen effizient zu speichern und dann zu nutzen, wenn er tatsächlich gebraucht wird. Die eingespeiste Sonneneneregie vom Tage, können wir dann auch in der Nacht abrufen und nutzen. Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern senkt logischerweise auch unsere Stromkosten. Und hey, wir haben im vergangen Jahr über 1000 Euro nachzahlen müssen – sowas möchte ich jedenfalls kein zweites Mal erleben müssen…

Zurück in die Zukunft mit Mercedes-Benz:

(Dieser Artikel entstand mit freundlicher Genehmigung von Mercedes-Benz)

Be first to comment